Aktuelles

Lauf geht’s 2020

Auch 2020 geht unsere ganzheitliche Gesundheitsaktion Lauf geht’s wieder an den Start. Interessenten können sich bei folgenden Infovorträgen auf der Messe gesund & aktiv im Forum am Schlosspark informieren:

  • Samstag, 1. Februar 2020, 14:45 Uhr
  • Sonntag, 2. Februar 2020, 13:00 Uhr

Alle Informationen zur Messe und den Vorträgen finden Sie hier.

Bottwartal-Marathon 2019

Teil 1

Foto: Jürgen Weber

Teil 2

Foto: Jürgen Weber

Teil 3

Foto: Jürgen Weber

Teil 4

Foto: Jürgen Weber

Teil 5

Foto: Jürgen Weber

Neu in 2019

Power-Walking für Einsteiger

Power-Walking
Ab diesem Jahr bieten wir auch eine Walking-Gruppe an. Das Ziel bleibt der Halbmarathon. Auch hier wird ganzheitlich trainiert
und alle Teilnehmer steigern ihre Ausdauer und werden fitter. Der Vorteil beim Walken: Die Belastungen, die auf unseren
Bewegungsapparat, auf Gelenke, Bänder und Sehnen wirken, sind deutlich reduziert. Es ist somit ein schonenderes Training.
Hintergrund ist, dass es beim Walken – anders als beim Laufen bzw. Joggen – keine Flugphase gibt. Ein Bein ist also immer auf dem Boden. So müssen unsere Gelenke, unsere Bänder und Sehnen bei der Landung nicht das Vierfache unseres Körpergewichtes abfedern.
Walken ist damit eine hervorragende Möglichkeit, gerade für Einsteiger, die mit einem hohen Ausgangsgewicht starten, den Halbmarathon zu schaffen. Die Gefahr, sich beim Training unwissentlich zu überlasten, ist viel geringer. Und so viel langsamer ist man gar nicht. Sie werden überrascht sein!

Ohne Stöcke – aber trotzdem für den ganzen Körper
Beim Walken unterscheidet man zwei Varianten, Nordic Walking und Power Walking. Beim Nordic Walking kommen auch Stöcke zum Einsatz – darauf verzichten wir bei Lauf geht‘s, um es von Anfang an einfach zu halten. Aber keine Angst: Sie trainieren dennoch Ihren gesamten Körper und nicht nur die Beine, denn der kraftsparende Einsatz des Armschwungs, den wir Ihnen beibringen, erhöht Ihre Leistungsfähigkeit und Ihr Tempo. Orthopädische Beschwerden werden so weitestgehend vermieden. Sie schützen sich selbst vor Überlastung.

Neues Jahr – neue Gruppen

Latte Macchiato, Cappuccino, Espresso – Adieu
Aufgrund der neuen Walking-Gruppe verabschieden wir uns von den alten Bezeichnungen der Trainingsgruppen:

Hallo Power-Walker, Lauf-Einsteiger, Lauf-Fortgeschrittene
2019 werden die Einsteiger noch mehr in den Vordergrund gerückt. Das Trainingstagebuch beginnt mit einem Plan für Power-Walker. Diese werden über den Zeitraum von 6 Monaten fit gemacht, um den Halbmarathon zu walken. An zweiter Stelle stehen die Lauf-Einsteiger, ehemals unsere “Latte Macchiatos”. Die Teilnehmer werden hier ebenfalls über Walking an die neue Belastung herangeführt. Im Unterschied zu den Power-Walkern gehen die Einsteiger jedoch nach einigen Wochen, wenn das Bindegewebe gefestigt ist, ins Laufen über. Die Speerspitze unserer Gruppeneinteilung in 2019 bilden die Lauf-Fortgeschrittenen. Hier werden die ehemaligen “Cappuccinos” und “Espressos” zusammengefasst. Diese Gruppe richtet sich daher an Wiederholer von Lauf geht’s.

Das war Lauf geht’s 2018

Veranstalter

Unsere Partner