Gesundheitsprogramm Lauf geht’s 2020 – In 6 Monaten zum Halbmarathon und das Immunsystem stärken!

Wer kennt es nicht: Eigentlich will man etwas für die Fitness machen und laufen gehen. Doch dann schlägt der innere Schweinehund zu. Draußen ist es zu kalt, es dämmert schon, die Schuhe drücken und überhaupt ist morgen ja auch noch ein Tag – Ausreden gibt es unzählige.

Die Ludwigsburger Kreiszeitung bietet mit ihrer Initiative „Lauf geht’s“ die Möglichkeit sich nicht nur zu mehr Sport zu motivieren sondern auch mit einem Ziel vor Augen fit zu werden: Innerhalb von sechs Monaten soll jeder Teilnehmende in der Lage sein, einen Halbmarathon zu absolvieren.

Die Initiative richtet sich vor allem an Anfänger aber auch an Wiedereinsteiger. Den Walkern und Läufern wird ein Expertenteam zur Seite gestellt, das sie in allen Belangen rund um das Projekt unterstützt. Zudem werden in vier Vorträgen viele Tipps und Tricks in Sachen gesunde Ernährung, Verletzungsprävention, modernste Trainingsmethodik und Motivation gegeben.

Für jeden Teilnehmer wird ein detaillierter Trainingsplan erstellt, in dem die Fortschritte dokumentiert werden können. Darin enthalten ist ein festgesetzter Wochenplan, der individuell auf die Bedürfnisse in Sachen Ernährung und Trainingseinheiten erstellt wird. Dieser wird von der Forschungsgruppe um Dr. Wolfgang Feil, Ernährungswissenschaftler und Nährstoffberater für Profisportler, erarbeitet, die das Projekt über den gesamten Zeitraum begleitet. Außerdem erhält jeder Teilnehmer ein Starterpaket mit einem Laufshirt, dem Fachbuch „Lauf Dich gesund“ von Wolfgang Feil und vielen weiteren attraktiven Artikeln.

Die Anmeldegebühren für die Meilensteinkontrolle beim Bietigheimer Fackellauf sowie für den Bottwartal-Marathon Mitte Oktober gehört ebenso zum Starterpaket, denn die Teilnahme an diesen Events ist das Ziel des Projektes.

Das kann natürlich nicht von heute auf morgen passieren. Ausdauer, Kraft und regelmäßiges Training sind essenziell. Damit die Teilnehmer sich nicht bei Wind und Wetter alleine motivieren müssen, werden sie beim wöchentlichen Lauftreff in ihrer Nähe von speziell geschulten Trainern unterstützt und laufen in der Gruppe ihres Fitnesslevels.

Unsere Leistungsgruppen


Milchschaum (Power-Walking)
Seit letztem Jahr bieten wir auch eine Walking-Gruppe an. Das Ziel bleibt der Halbmarathon. Auch hier wird ganzheitlich trainiert und alle Teilnehmer steigern ihre Ausdauer und werden fitter. Der Vorteil beim Walken: Die Belastungen, die auf unseren Bewegungsapparat, auf Gelenke, Bänder und Sehnen wirken, sind deutlich reduziert. Es ist somit ein schonenderes Training. Hintergrund ist, dass es beim Walken – anders als beim Laufen bzw. Joggen – keine Flugphase gibt. Ein Bein ist also immer auf dem Boden. So müssen unsere Gelenke, unsere Bänder und Sehnen bei der Landung nicht das Vierfache unseres Körpergewichtes abfedern.
Walken ist damit eine hervorragende Möglichkeit, gerade für Einsteiger, die mit einem hohen Ausgangsgewicht starten, den Halbmarathon zu schaffen. Die Gefahr, sich beim Training unwissentlich zu überlasten, ist viel geringer. Und so viel langsamer ist man gar nicht. Sie werden überrascht sein!

Profil:

  • Ich möchte den Einstieg in den Sport durch Walking erreichen, um dann auch beim Abschlusslauf durchs Ziel zu walken.
  • Ich arbeite noch an meiner Traumfigur und möchte durch das Walken ein paar Kilo verlieren.
  • Ich habe Gelenkschmerzen/andere körperliche Beschwerden und möchte langsam an die körperliche Belastung herangeführt werden.

Ohne Stöcke – aber trotzdem für den ganzen Körper
Beim Walken unterscheidet man zwei Varianten, Nordic Walking und Power Walking. Beim Nordic Walking kommen auch Stöcke zum Einsatz – darauf verzichten wir bei Lauf geht‘s, um es von Anfang an einfach zu halten. Aber keine Angst: Sie trainieren dennoch Ihren gesamten Körper und nicht nur die Beine, denn der kraftsparende Einsatz des Armschwungs, den wir Ihnen beibringen, erhöht Ihre Leistungsfähigkeit und Ihr Tempo. Orthopädische Beschwerden werden so weitestgehend vermieden. Sie schützen sich selbst vor Überlastung.

 


Latte Macchiato
Die Teilnehmer werden hier ebenfalls über Walking an die neue Belastung herangeführt. Im Unterschied zu den Power-Walkern gehen die Einsteiger jedoch nach einigen Wochen, wenn das Bindegewebe gefestigt ist, ins Laufen über.

Profil:

  • Ich möchte mein Training durch Walking beginnen um dann langsam zum Laufen übergehen.
  • Ich bin keine Sportskanone, will jedoch sportlich aktiv werden und mich dabei nicht überfordern.
  • (Ich bin fit genug, um ganz kurze Strecken zu Joggen.)

 


Cappuccino
Diese Gruppe richtet sich vorrangig an die Wiederholder von Lauf geht’s und an die Teilnehmenden die bereits über eine gewisse Zeit (ca. 15-20 min.) locker Laufen können ohne sich zu überlasten.

Profil:

  • Ich habe bereits erste Lauferfahrungen gesammelt.
  • Als Wiederholungstäter möchte ich mich zum Vorjahr verbessern.
  • Ich kann kurze Strecken Laufen, ohne danach völlig am Ende zu sein.

 


Espresso
Unsere neue Gruppe, die „Lauf geht’s Pro’s“, wird in diesem Jahr erstmalig auf eine Zielzeit von 1:55 Std. oder schneller für den Halbmarathon trainieren. Hier sprechen wir also erfahrende Läufer an, die mithilfe eines wissenschaftlich fundierten Trainings- und Ernährungsplans das Beste aus sich herausholen wollen.

Profil:

  • Ich laufe für mein Leben gerne.
  • Ich kann problemlos 30 Minuten laufen.
  • Ich möchte mein Training zusätzlich durch die Dr. Feil Methode und Ernährung ausbauen.
  • Ich habe das Ziel den Halbmarathon in unter 1:55 Stunden zu absolvieren und benötige einen ausgeklügelten Trainingsplan

Alles was ihr wissen müsst

Nach einem Gesundheitscheck erhalten die Teilnehmer einen auf den eigenen Leistungsstand angepassten individuellen Trainingsplan. Sie trainieren alleine und gemeinsam in wöchentlichen Lauftreffs. Die geschulten Trainer begleiten und motivieren Sie.
Während des Programms können sich die Teilnehmer jederzeit mit Fragen an ihre Trainer im Lauftreff und an die Forschungsgruppe Dr. Feil wenden.
Am 26. Juni steht eine Meilensteinkontrolle beim Bietigheimer Fackellauf auf dem Programm, Ziel und Abschluss ist die erfolgreiche Teilnahme am Bottwartal-Halbmarathon am 18. Oktober. Zu beiden Läufen sind die Teilnehmer bereits angemeldet.
Abgerundet wird das Programm mit Expertenvorträgen, Workshops und Seminaren  zu den Themen Training, Ausrüstung, Ernährung und Motivation, u. a. mit Dr. Wolfgang Feil und einem Profisportler.
  • Das Programm ist auf sechs Monate ausgelegt und kostet 49,95 € pro Monat.
  • AOK-Mitglieder und Wiederholer erhalten einen Sonderrabatt und zahlen nur 39,95 € pro Monat zzgl. Starterpaket
  • Einmalige Gebühr i.H.v. 59,95 € für die Anmeldung und das Starterpaket, für Wiederholer 9,95 €
Vor Beginn der Aktion beurteilten alle Teilnehmer ihr persönliches Lebensgefühl auf einer Skala von 0 (= schlecht, ohne Energie) bis 10 (super, voller Energie). Hier steigerte sich das Wohlgefühl der Gesamtgruppe von 5,3 auf 8,4, bei der Risikogruppe sogar um 91 Prozent von 4,5 auf 8,6.
21. April 2020 Offizieller Start, zunächst in digitaler Form
26./30. April 2020 Beginn gemeinsame Lauftreffs
28. + 29. April 2020 Einkaufsabend bei unserem Partner Pudel
5. Mai 2020 Online-Sprechstunde mit Wolfgang Grandjean und Dr. Wolfgang Feil
8. Mai 2020 Aqua-Kurs mit unserem Partner SWLB
18. Mai 2020 Vortrag „Die Lauf geht’s Ernährung“ mit Dr. Wolfgang Feil
16. Juni 2020 Blackroll-Workshop
26. Juni 2020 Bietigheimer Fackellauf
1. Juli 2020 LKZ-Firmenlauf
7. Juli 2020 Aqua-Kurs mit unserem Partner SWLB
19. September 2020 Aqua-Kurs mit unserem Partner SWLB
30. September 2020 Vortrag „Perfekt motiviert zum Abschlusslauf“ mit Wolfgang Grandjean
18. Oktober 2020 Bottwartal-Halbmarathon

*aufgrund der aktuellen Situation gelten alle Termine nur unter Vorbehalt. Aufgrund der rasanten Entwicklung der Lage können sich jederzeit kurzfristige Änderungen ergeben.

Laufen Sie sich gesund! „Lauf geht’s“ bringt Einsteiger, Wiedereinsteiger, Gelegenheitsläufer sowie „schlank-und-fit-werden-Woller“ in sechs Monaten zum Halbmarathon oder zum 10 km-Lauf. Langsam, Ohne Überdorderung, Ohne Leistungsdruck.
Das ganzheitliche Programm kombiniert modernste Trainingsmethodik mit neuester Ernährungslehre. Es geht nicht alleine ums Laufen. Das Programm ist speziell abgestimmt auf sportliche (Wieder-)Einsteiger und berücksichtigt, dass sich Ihr Herz-Kreislaufsystem und Ihr Bindegewebe unterschiedlich schnell an neue Belastungen gewöhnen. Begleitende Mobilisierungs- und Stabilisierungsübungen stärken Bänder und Sehnen. HIIT-Trainigseinheiten ermöglichen effizientes Training in kurzer Zeit. Ein Plus für Berufstätige! Und das spezielle Faszienprogramm verkürzt die Regenerationszeit Ihrer Muskeln. Das Programm aktiviert die kompletten Muskelketten. Sie laufen aus einer stabilen Mitte. So unterstützt es Sie auch dabei, Rückenschmerzen ade zu sagen.
Begleitende entzündungssenkende Ernährungstipps stärken Ihr Immunsystem und kräftigen Ihr Bindegewebe. Sie werden auf natürliche Weise abnehmen, ohne zu fasten!
Wissenschaftlicher Leiter des Programms ist der Biologe und Sportwissenschaftler Dr. Wolfgang Feil. Er hat die von ihm ursprünglich für den Leistungssport entwickelte FAST-Formel bei „Lauf geht’s“ auf den Gesundheitssport übertragen. Auf die Dr. Feil-Methodik vertrauen über 100 Spitzensportler, darunter der Sportler des Jahres 2015, Jan Frodeno, und der Mountainbike-Weltcupsieger Steffen Thum.
2015 machten sich 436 Teilnehmer im Alter von 16 bis 76 Jahren binnen sechs Monaten fit für den Halbmarathon in München. Der Erfolg: 85 Prozent nahmen am Halbmarathon teil, 13 Prozent am 10 km-Lauf. Die Gewichtsreduktion betrug im Schnitt 3,7 Kilogramm, also insgesamt mehr als 1,6 Tonnen. Besonders: Bei der aufgrund von Ausgangsgewicht und Vorerkrankungen als Risikoteilnehmer eingestuften Gruppe lag der Gewichtsverlust sogar bei durchschnittlich 6,1 Kilogramm, bei einem sogar bei sagenhaften 31 Kilogramm.
In der medizinischen Forschung geht man heute davon aus, dass das Verhältnis von Taillenumfang zur Körpergröße ein maßgeblicher Indikator für das Herzinfarktrisiko ist. Hier wurde eine durchschnittliche Taillenumfangsreduktion von 5,6 cm erreicht. Das entspricht zwei Hosenbünden. Das Herzinfarktrisiko der Teilnehmer konnte so signifikant gesenkt werden.

Gemeinsame Lauftreffs

71638 Ludwigsburg
Milchschaum + Latte Macchiato: Direkt am Life in der Friedrichstraße 124

Cappuccino + Espresso: Ludwig-Jahn-Stadion (Parkplatz), Bebenhäuser Str. 41, 71638 Ludwigsburg

Termin: Sonntag, 09:00 Uhr

Susanne Weber, Ludwigsburg

Susanne ist seit dem Start von Lauf geht‘s in Ludwigsburg als Trainerin dabei und leitet den Lauftreff in diesem
Jahr alleine. Ihre Erfahrung: „Diejenigen, die wirklich bei null anfangen, haben am Ende am meisten von der Aktion profitiert.“ Selbst ist sie seit 18 Jahren Läuferin und ist im vergangenen Jahr ihren ersten Marathon gelaufen.
Motto: Lauf geht’s ist, sich gemeinsam
für eine Leidenschaft zu begeistern.

Kontakt: Susanne@lauf-gehts-lb.de

74321 Bietigheim-Bissingen
Schwarzwaldstraße 31 am SportQuadrat
Termin: Donnerstag, 18:30 Uhr

Steffen Claus, Bietigheim (am SportQuadrat)

Steffen ist Vorsitzender des Team AR Sport, das seit 2018 am Donnerstagabend den Lauftreff in Bietigheim organisiert und betreut, den es auch nach der Lauf geht’s-Zeit weiter gibt. Er und seine Mitstreiter sind nicht nur erfahrene Langstreckenläufer, sondern auch die Organisatoren des Fackellaufs, der als Halbzeit-Test zum Lauf geht‘s-Programm gehört.
Motto: Laufen bzw. sich sportlich betätigen sollte man nicht nur ein halbes Jahr – sondern immer!

Kontakt: Steffen@lauf-gehts-lb.de

74321 Bietigheim-Bissingen
Häckselplatz Parkplatz
Termin: Sonntag, 10:00 Uhr

Sven Heuschele, Bissingen (Häckselplatz)

Sven hat über Lauf geht‘s dank der „supergeduldigen Trainer und Betreuer“ seine neue Liebe zum Laufen entdeckt und dabei ein völlig neues Bewusstsein für Gesundheit, Körper und Ernährung entwickelt. Seit 2018 ist er im Besigheimer Trainerteam und in diesem Jahr für den Lauftreff in Bissingen (Häckselplatz) verantwortlich. „ Ich habe ein offenes Ohr für jedes noch so kleine Wehwehchen“, sagt er.
Motto: Machen ist wie wollen – nur viel krasser.

Kontakt: Sven@lauf-gehts-lb.de

71711 Steinheim
Kreisverkehr „Steppi“ / Volksbankparkplatz oder Normaparkplatz.
Ecke Murrer Straße / Ludwigsburger Straße
Termin: Sonntag, 08:00 Uhr

Gerhard Petermann, Steinheim

Gerhard ist mit mehr als 50 Marathons nicht nur als Läufer extrem erfahren, sondern auch als Macher. Er ist Cheforganisator des Bottwartal-Marathons, Leiter des zugehörigen Lauftreffs und Headcoach von Lauf geht‘s in Steinheim. „Anderen Menschen
den Spaß an der Bewegung zu vermitteln“ ist sein Anreiz, beim LKZ-Gesundheitsprojekt dabei zu sein.
Motto: Nur wer versucht, weit zu gehen, kann überhaupt herausfinden, wie weit er gehen kann.

Kontakt: Gerhard@lauf-gehts-lb.de

Alle Trainer auf einen Blick

Das Leistungspaket

  • Individueller Trainingsplan für Lauf-, Stabilisations-, Mobilisations-, Faszien- und HIIT-Einheiten.
  • Motivierendes gemeinsames Training bei Lauftreffs mit von in der Dr. Feil-Methodik geschulten Trainern an Orten in Ihrer Nähe.
  • Kostenlose Teilnahme an Fachvorträgen, Workshops und Seminaren von renommierten Experten.
  • Kontinuierliche Betreuung durch die Forschungsgruppe Dr. Feil.
  • Aktions-Funktionslaufshirt in Ihrer Größe.
  • Das neue Buch “Lauf Dich gesund” der Forschungsgruppe Dr. Feil inkl. DVD mit Mobilisations-, Stabilisations- und Faszienübungen (ausgenommen Wiederholer)
  • Anmeldung zum Bottwartal-Marathon und zur Meilensteinkontrolle beim Bietigheimer Fackellauf.
  • Fl. „Ackerschachtelhalm (kieselsäurehaltiges Pflanzenkonzentrat zur Kräftigung des Bindegewebes).
  • Ultrasports-Produkte (Gel-Chip, ultraBar, Refresher).
  • 20 % Rabatt auf das gesamte Laufsortiment, BLACKROLL und CEP. 10 % auf Produkte von ultrasports und Polar bei unserem Partner Pudel.
  • Trainingsbeutel.
  • 20 % Rabatt auf das gesamte Laufsportequipment (ausgenommen Laufschuhe) bei unserem Partner AR-Sport.
  • Das neue Buch „LAUFWEGE: Die schönsten Joggingstrecken in der Region Ludwigsburg“.
  • Professionelle Laufbandanalyse bei unserem Partner Pudel
  • Kostenfreier Eintritt in das Stadionbad Ludwigsburg, Heilbad + Freibad Hoheneck und das Alfred-Kärcher-Sportbad in Kornwestheim während des Aktionszeitraums
  • Kostenlose Teilnahme an exklusiven Aqua-Kursen und Informationsveranstaltungen bei unserem Partner SWLB
  • Neukundenbonus über 50,- Euro bei Vertragsabschluss während des Aktionszeitraums bei unserem Partner SWLB
  • 2x pro Woche kostenlose Nutzung des eGym-Zirkels (Beine und Rumpf) und spezielles Dehnprogramm für Läufer bei unserem Partner Gesundheitszentrum Life.
  • Kostenlose Nutzung des Sauna- und Wellnessbereichs, kostenlose Getränke, individuelles Vorgespräch und Betreuung durch geschulte Trainer sowie kostenlose physiotherapeutische Checks bei unserem Partner Gesundheitszentrum Life.